Physik


Fragen, forschen und begreifen


An einem musischen Gymnasium wie dem GG versteht sich die Physik immer auch als Kulturwissenschaft, die den Schülern Aufschluss über eine im Grunde harmonisch verfasste Natur geben soll. Viele großen Physiker waren musisch gestimmt oder spielten aktiv Instrumente (Kepler, Einstein, Planck, Heisenberg u.v.a.), glänzten als Meister der Sprache und orientierten sich an höheren Idealen. Freude und Faszination an der Natur soll auch an unserer Schule als Leitbild gelten und von den Lehrkräften auf die Schülerinnen und Schüler überspringen. Ältere Schüler sollen jüngeren spielerisch in der experimentellen Physik anleiten und sie für einen sowohl unbefangenen als auch ernsthaften Umgang mit den Naturwissenschaften befähigen und anspornen. Die Früchte dieser Arbeit zeigen sich immer wieder an den beiden Physiktagen und dem Energietag.

Auf der Lindau-Fahrt des W-Seminars Physik haben Schülerinnen und Schüler der Oberstufe in verschiedenen naturwissenschaftlichen Museen des Dreiländerecks experimentelle Ideen gesammelt, die in praktischen Arbeiten umgesetzt werden konnten. Dem Nobelpreisträgerpfad in Lindau entspricht unser neuer astronomischer Lehrpfad vom Hofgarten zum Gabrieli-Gymnasium, die Ballonversuche des Zeppelinmuseums wurden für eigene Experimente nachkonstruiert und die Farbadditionen von Inatura in Dornbirn fanden ihre koloristische Entsprechung in unserer Beleuchtungsoptik von Scheinwerfern. Die Wanderungen im Appenzellerland gingen der Anlegung eines botanischen Lehrparks im Eichstätter Hofgarten voraus. Motivierte Schülerinnen und Schüler sind am Ende ihres Schullebens oft mehr als bloße Assistenten. Sie können ihr Experimentiergeschick selbst in subtilen Versuchen unter Beweis stellen. Schließlich studieren nicht wenige Schüler des GG mit großem Erfolg Physik und bilden bei Besuchen in ihrer ehemaligen Schule ihre einstigen Lehrer fort.


Stephan Beyer

Florian Eggert

Dr. Richard Hofmann

Christian Rank

Dr. Jürgen Reinhard


Auch interessant:

Der Traum vom Fliegen - unsere Modellflieger

20. Januar 2020

Angeregt vom Modellflugweltmeister Jan Christoph Weihe (GG-Absolvia 2018) hat sich am Gabrieli-Gymnasium Eichstätt eine kleine Modellfluggruppe gebildet, die sich zum Üben mit dem Flugsimulator in der Physikübung und zum Fliegen auf dem Frauenberg trifft.

Physik fasziniert - Physiktag mit der Grundschule St. Walburg

16. Dezember 2019

​Am 16.12.2019 waren Schüler der 4. Klassen aus der Grundschule St. Walburg bei uns zu Gast. Die sehr interessierten Grundschüler durften sich an mehreren Stationen von der Physik faszinieren lassen und auch selbstständig Experimente durchführen.

Klimatag

08. Juli 2019

Einen ganzen Tag lang beschäftigten sich die Schüler am Gabrieli-Gymnasium mit dem Thema "Umweltschutz".

Spannende Exkursion

01. Oktober 2018

Das neue W-Seminar Natur und Technik besuchte auf seiner Exkursion ins Bodenseegebiet im Zeitraum vom 30.09. - 03.10.2018 das Museum Inatura im vorarlbergischen Dornbirn, das Zeppelinmuseum in Friedrichshafen und das Handwerksmuseum von Nonnenhorn.

St. Walburg zu Gast beim Physiktag am Gabrieli-Gymnasium

18. Dezember 2017

Am 18. Dezember waren Schülerinnen und Schüler der Grundschule St. Walburg zu Gast bei unserem Physiktag. Die Schüler konnten an vielen Mitmachstationen experimentieren und ausprobieren.