Wirtschaft und Recht


Wirtschaft leben – Recht(e) ausüben


Im Fach Wirtschaft und Recht setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit wirtschaftlichen und rechtlichen Sachverhalten auseinander.

Diskussionen zu sozialen, rechtlichen, ökologischen und wirtschaftsethischen Problemstellungen auf der Grundlage von Informationsrecherche und Datenanalyse helfen den Heranwachsenden, ihren eigenen Standpunkt zu finden.

Die Beschäftigung mit aktuellen Themen fördert die Aufgeschlossenheit gegenüber den Herausforderungen der Zukunft.

Die Schülerinnen und Schüler reflektieren die Möglichkeiten und Grenzen ökonomischen Handelns in unserer Wirtschaftsordnung und in der globalisierten Weltwirtschaft. Das Fach fördert das Bewusstsein für die Knappheit von Ressourcen sowie für die Notwendigkeit nachhaltigen Wirtschaftens und leistet dadurch einen wichtigen Beitrag zur Umweltbildung. Indem die Schülerinnen und Schüler wirtschaftliche Entscheidungen vor dem Hintergrund ökonomischer, ökologischer und sozialer Ziele treffen und bewerten, übernehmen sie auch Verantwortung für andere.

Anhand verschiedener Beispiele aus dem Fachgebiet Recht wird den Schülern bewusst, dass das Bedürfnis nach gerechtem Interessenausgleich zu komplexen Regelungen führen kann, die eine Anwendung des Rechts nur nach einer intensiven Auseinandersetzung mit den einschlägigen Normen und den zugrundeliegenden Wertvorstellungen erlaubt. Praxisbezogene Aufgabenstellungen ermöglichen den Schülerinnen und Schülern auch, ihre Rechte und Pflichten im Alltag besser wahrzunehmen.

Mit seinem Praxisbezug hat das Fach eine Schlüsselstellung im Kontakt der Schule zur Arbeitswelt. Dieser wird beispielsweise durch Betriebspraktika oder durch die Zusammenarbeit mit externen Partnern im Rahmen der Gründung eines Schülerunternehmens gepflegt.



Auch interessant:

Vorrundensieg beim P-Seminar-Preis für die OakStones

10. Februar 2020

Das Schülerunternehmen OakStones wird als eines der drei besten P-Seminare im Bezirk Oberbayern-West ausgezeichnet und gehört zu den 24 Vorrundensiegern des „P-Seminar-Preises 2018/2020“.

Unterrichtsbesuch von HIRSCH Engineering Solutions

04. Dezember 2019

Am Mittwoch, dem 4. Dezember, war Thomas Hirsch - Gründer von HIRSCH Engineering Solutions - zu Besuch in der 9c des Gabrieli-Gymnasiums Eichstätt und beantwortete Fragen der Schüler zum Thema Politik und Unternehmertum.

Unser ehemaliger Schüler Marco Fürsich wird Chef der Kliniken im Naturpark Altmühltal

30. November 2019

Unser ehemaliger Schüler Marco Fürsich (Abitur 1998) wird zum 1. Januar Vorstand der Kliniken im Naturpark Altmühltal. Er hat sowohl ein Studium der Wirtschaftswissenschaften als auch in Jura absolviert und ist schon seit 2016 Betriebsdirektor der Klinik Eichstätt.

JUNIOR Landeswettbewerb 2019

30. April 2019

Von ca. 100 JUNIOR-Unternehmen in Bayern hat sich "OakStones" für den Landeswettbewerb qualifiziert.

P-Seminar Wirtschaft: (Q11/OakStones) und (Q12/1st glas)

30. Januar 2019

Die Jungunternehmer "OakStones" / Magnete aus Jurastein - Altmühltal to go! (links im Bild) erhielten auf ihrer ersten Hauptversammlung am 30.01.2019 großes Lob und Anerkennung für die Umsetzung ihrer Geschäftsidee verbunden mit zahlreichen Aufträgen.

Besondere Auszeichnung auf der Junior-Messe

08. November 2018

Das P-Seminar "1st glas" (Schülerunternehmen Q12) unter der Leitung von Frau Lechermeier wurde am 08.11.2018 auf der Junior-Messe in Ingolstadt mit dem Messestand-Award und dem Publikums-Award ausgezeichnet!

Besuch bei der Sparkasse

07. Februar 2018

Bei einem Besuch der Sparkasse Ingolstadt-Eichstätt - Hauptstelle Eichstätt bekamen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9D zusammen mit ihrer Wirtschafts- und Rechtslehrerin, Frau Lechermeier, einige Einblicke in den Berufsalltag der Mitarbeiter bei der Sparkasse.